STEPHAN AND JENNY ON TOUR from 17.12.2012 until 18.01.2013

Samstag, 02.02.2013

I was on the airport 40min. to early and it was horrible to wait. I call Stephans mum he is landing now and I was so happy and she to, because I `m not really realisation that he is in new zealand now. And than I see him and i was running and crying. It was so amazing you feel so good to see your boyfriend after 6 months.

This was a long time...

Day 1.  17.12.2012

After the Airport we eat something by KFC, because we found not a better place to have dinner and after this we was going to our Hotel and have a long talk. Stephan give me the present from my family and it was so nice to get something from at home.

Day 2. 18.12.2012

We wake up really early, because we meet us with Lisa in Matamata. We have a littel talk and than we start to travel. We have all the time rain of the north Island. So we was going to Rotorua, Taupo and Tungari in the near from Taupo. We would do the big walk to the vulcan, but it was really hart rain. So we must go in a Hostel.

Day 3. 19.12.2012

We was driving in the none stopp rain to Napier, Hastings (te mata peak), Ocean Beach there was the first time that we was in the sea togehter and it was really cold, but for us it was doesent matter. 5 hours later we was in Wellington in the Downtown Backpackers in the same Hostel where i was with Lisa. In the Hostel we have book the ferry for the next day 6.25 in the morning...

Day 4. 20.12. 2012

We enjoy the drive from Wellington to Picton and it was really good weather luck for us. In Picton we walk on the harbour in the town and after this we was going to Blenheim, Kaukoura and after this in ??? famous Hanmer Springs :) It was really nice to see all my friends again and have some drinks with them.

Day 5 21.12.2012

Mount Isobel. It was so amazing to go with Stephan to Mount Isobel. He liked there I was really happy about this. It was a hart walk the weather was not so really good. On the mountain it was so windy I was thinking I can fly Zunge raus. We was dead, when we was back in Hanmer, but it was a perfekt day. In the evening we going to Marc`s house and eat pizza all togehterand after this we was going to Saints and have a lot of drinks with my friends it was the absolutly perfect day. We was all a littel bit drunk.

Day 6 22.12.2012

On this date we have do nothing just relaxing and driving behind the mountain to the lake. We try to swimming, but the lake was not deep enough. In the evening we was in the Coriander restaurant and it was perfect like everytime. After this we meet as all in the saints but they closed 11pm, because HANMER SPRINGS has no wather. But my Indien friends and me has a nice idea! We drive to all at home and look what everyone has at home on beer and than we taked and meet us in the Indienhouse and we have a ponjaby language party.

Day 7 23.12.2012

Yes we leave Hanmer Springs and going to Christchurch. We was on Cashmere mountain , potanic garden in the last party from the city center. It is everytime again really sad to see the city center. In the evening we was driving to piegon Bay. And sleep there in the car of a Campingground.

Day 8 24.12.2012 German Christmasday

Hiking to piegon bay cliff`s. after 7 hours we was so happy that we was back. The Track was nice, but just the view and not more. After this we was drivin to Akaroa and sleeping there in a Hostel. There we meet a french guy and we spend the Christmas evening togehter with vine and talk really long. It was a really diffrent Christmas for us, but not bad.

Day 9 25.12.2012

We spent the hole day on the Beach from Akaroa. And do nothing. Relaxing, swimming and lunch on the beach.

Day 10 26.12.2012

Lake Tekapo  it is amazing there. The wather is soo blue more as this it is really cool. We sleep there in a Hostel in a double room, and this was the ebst room what we have. It was on the lake, big bed, TV, and bathroom in the room this is luxus.

Day 11 27.12.2012

Mount Cook it`s really close to Lake Tekapo and this is the best for me what I have see in New Zealand. The Mueller Hut Track. 6 hours. with 1810 steps snow, stones all it was a hart walk for me, but when you stay of the mountain it is i don` t no to say it... more as amazing.

Day 12 28.12.2012

We do a small walk on Mount Cook to a smal Glacier. It was not really special on this day. So we driving later to Twizel and meet there my Ossifriends :) Jana, Stefi und Sara.

Day 13 29.12.2012

The Ossigirls :) Stephan and me was on Cliff`s, but i loost the name from the Cliff`s??? And after this we was swimming just for maybe 1 secund. The wather was not really warm. We have a really good day with the girls. You all have to undertsand OSSIPOWER Zunge raus. So we say good bye, but we know we see us in Queenstwon for the big, bigger, biggest new year party in Queenstown. Duneden was our next stopp.

Day 14 30.12.2012

QUEENSTOWN

WE look around to found a Campingplace but nooo Queenstown was full. No way to found something where we can sleep. But later we found a Campingground close to Glochery.

Day 15 31.12.2012

We was in the city center and was driving with the Gondola to the mountain. Queenstown is not just party it is too a really nice place to stay. Between 7pm and 8 pm driving we with two another german girls in the city and drink something togehter. The girls was staying on the same Campinground like us. The rain was start.

Jana, Sara, Stefi and Patrick meet we in the city center and we have a lot of drinks togehter. It is new year and it is rain rain rain. happy new year my honey...

We dance 5 hours in the rain but doesen`t matter it was amazing. We have a lot of fun. Later so maybe between 2am and 2.30am we searching a taxi but no taxi was free so we hitch hiking to the Campingground and really we have lick. A boy the same older like us drive us to our Campingground. It was 20min. drive from Queenstwon, but he say it`s okay. I give him 20$.  The tent was more as wet. good night....

Day 16 01.01.2013   Happy new year

we wake up so early because we was swimming in our tent. everywhere wather in the tent. It was still rain all the time. so we was so fast to put the tent off. We need 5 min. to leave the Campingground. Invercargrill was our next place where we drive. We arrive in the lunch time a really good Hostel and we was so happy to hang up our staff. This was the first day where we do nothing just relaxing and sleeping the hole day.

 

 

 

My 2 months working in Hanmer Springs until 10.12.2012

Samstag, 02.02.2013

Ohh no i have write a long time nothing, because i was so busy never time to write. 3 months ago i write the last things ohhh noo. I have to write so much, because my last months was the best...

I have do so much in this time and i meet so much awesome people. After 4 weeks in the Pub where i was working i hate it so much. We have get a new chef in the kitchen and he was soo bad to me. Never he give me a chance to learn english because his akzent was so strong and I unterstand nothing and I has ask him two times and he was angry about this. But my kollege they hate it too there so I know I was not the only one :) But the good thing was that I life in a house where I feel really comfortable. And I have my friends they help me everytime. I dont know to explain better in english sorry.

After Marc`s house was Shumin and me moving to a old lady. She life in a Motel and we stay there our next 2 months. I like Marcs house more, because it was much fun in this house. I like Lynn ( the old lady), but it was really boring and to much rules. The next picture is a picture of Shumin, Arnel (he was living to in the house) and Rachel. Shumin and Arnel

And Rachel :) sorry I have no picture from Marc he looks not so good of Picture :) joke but when i come back to Hanmer Springs I have to make one.

I really enjoy the time there. I was my first time out alone in the famous saints and I meet so much really nice people. 5 Indian guys they are so friendly and it is for me doesent matter what another people think about this to hang up with Indien people! I like them :)

Judge, Gunnjeet, Harpal in orange and Man in red :) We spend every evening togehter and have a lot of fun.

So we was working all the hole day and in the evening the party was start:) And Wendsday was the best day for us, because the beer was cheap 8$ a chuk? chug? I don`t know what is rigth, but I think the most of my friends will know what I mean.

When I had a day of I was walking or chill out in the park with my book.

Judge and me was one time hiking to mount Isobel and it was awesome there. It was really cold, but I was so happy that I have a jacket and Judge has no jacket and he say its not cold. After couble of days Judge was ill Stirnrunzelnd.

6 hours walking...okay 7 with 1 hour break of the mountain...

After this I was so dead, so i can`t cook. Shumin and me was going in a restaurant Coriander India restaurant from my friends. The food there is soo good really. When everywhere go to Hanmer Springs they have to go in the Coriander.Lächelnd

On the 10 of december I was leaving Hanmer Springs, beause Stephan (my boyfriend) was coming on the 17 of december. I was flying from Christchurch to Auckland one week earlyer to meet my friend Lisa and to buy me a car. Lisa`s boyfriend was help me with this and yes we found a good car and it was my first car in my life. Subaru Impreza. This is the only picture what I have from my car. 

I buy me this car and drive over 1000Km in 5 days with Lisa to everywhere. It was so good to meet her so we have a lot of talks about the last months. This was good for us, because you can speak german and this is diffrent to speak in german as in english when you have problems or to talk about another things. We have a really nice week togheter bevor Stephan was coming.

Hanmer Springs...:)

Mittwoch, 31.10.2012

Hello visitor... I start to write in english, because than I can learn better and my english friends can read my blog :)

The last weeks

sorry that i write to late, but i was very bussy the last time. And I give my best to write in english. After Christchurch i start my job in the Alpine Village Inn Pub in Hanmer Springs. I love this Job there. The people are so friendly and lovely there. The job is hart because i work from 10.30 to 2.30 and from 4.30 until open end... but I get a lot of money more as in the Braemar Lodge I get 16$ per hour and I work maybe 45 hours per week. The kitchen work is very easy until the afternoon, but in the evening it is almost always bussy. I have cook on my first day a cheese sauce and the chef cook say "perfect" i was so happy :)

The first week I live in a Hostel in Hanmer Springs, but than I have meet Marc and he say that he have a room free in his house. This was perfect because Shumin and me we have search a house where we can live, because it is cheaper. I live since 2 half weeks in this house and I liked.When i look out the Window I see this Lachend   Next week i change the house, I have found a cheaper house with free wifi. YES I can skype everytimeCool I have no new things to tell you because I do everytime the same I go work have break and go work.I was walking of a mountain behind our house it was awsome...look the picture and you unterstand me...

27.10.2012 until 29.10.2012

On Saturday morning I wake up 6 in the morning and I look out the window and see this L I , because Marc and his dad drive me to Christchurch. I was 3 nights there it was not my plan so long to stay there, but I am backpacker and you have never a plan. I was on the Saturday on the Sunmer beach and would meet me with friends, but I have not found my friends. The good story is I have meet another people they are Kiwis and they was so friendly to me . Here picture from me and the Sunmer beach...and not to forgett my new T- shirt... This looks very bad it was frim the earth break.. but no care nobody was in the house to this time...

I have eat in the city center from Christchurch a Bratwurst it was so funny to read in german. And the Bratwurst taste very goo I can say nothing... delicious...yammi

On the next day we was in the victoria Park and in the botanisch garten we have a lot of fun... It was a very nice weekend with the Kiwis. I was so happy that I have meet this people on the beachLachend So and yet i must go back to the work in Hanmer Springs...

I hope my english is not so bad. It is very difficult for me to write in english to speak is easyer for me....

 

Christchurch vom 04.10.2012 to 08.10.2012 :)

Montag, 08.10.2012

Nach den mich Toni mich gekickt hat, habe ich mich am nächsten Morgen nach Christchurch gemacht, weil was will ich 5 Tage in Hanmer... Hier ist ja nichts...

Als ich im Hostel angekommen bin waren gleich alle voll lieb Hauptsächlich deutsche :) wie überall in new zealand. Da ich ja schon in Christchurch war habe ich an diesem Tag nichts weiter gemacht. Zum Glück, weil ich die ganze Nacht geschlafen habe, weil der Chinese über mir geschnarcht hat wie ein Bär und als ich ihn dann immer gegen die Matratze getretten habe hat er aufgehört, aber nein da fängt der nächste an. Das war eine Nacht. Am nächsten Morgen wollte ich mir mit Saskia ein Auto Mieten, aber das kannst du ja nicht bezahlen... Also sind wir ein wenig spazieren gegangen. Als wir an der I Site waren hat sie 2 Kumpels aus Kaikura getroffen und sie wollte auf den Cashmere Berg, da haben wir uns angeschlossen und sind zusammen los. 5 Stunden  Wanderung ohne Wasser und Essen.   

Hier haben wir gerade ein kleines Picknick gemacht.. Das war ne Aussicht...:)

Ich war total kaputt an dem Tag, weil wir waren wriklich lange Unterwegs, aber wir haben es ja überlebt :) Na was sitzt den da?

Als wir wieder im Hostel waren, habe ich mich erst einmal hingelegt, weil wir am Abend dann alle zu Steffan und Markus gefahren sind, um die 2 zu Besuchen. Mit Magda, Steffi, Natalie und ihr Freund Muffin Verschlossen. Wir haben alle ein bisschen was getrunken und gequatscht, war echt mal wieder ein schöner Abend nach sehr langer Zeit.

Am nächsten Morgen haben wir uns für das Oktoberfest in Christchurch fertig gemacht :) Ich mein sowas erlebt man nicht alle Tage. Wir sind da angekommen und haben uns kaputt gelacht Deutsche Musik und alles perfekt organisiert. Da hat man doch gerne mal ein, zwei bierchen getrunken so gegen 12 Mittags...Und dann gabs noch ein Bier wetttrinken:) ein halben Liter. Markus und Steffi gleich jaaa da sind wir dabei :) Leider haben sie nicht die 50$ gewonnen Stirnrunzelnd Ich wollte auch erst mit machen, aber ich dachte mir dann ne ne das ist zu früh um so viel Bier zu TrinkenLachend Das war echt der Wahnsinn...

Am Abend dann sind wir zu 10. an den Strand gefahren. Hammer Kamera WaynLächelnd Dannach sind Steffi, Viktor, Markus und ich noch in einen Pub gegangen zum Tanzen, aber das ist ja nicht so wie in Deutschland. Da spielt eine Band und es sind nur Leute ab 30 da, wir sind zu Jung für die Pubs. Und dann habe ich alle Heil nach Hause gefahren mit Viktors Auto, weil er gerne mal Trinken wollte und da hab ich ja kein Problem mit. Das war mal wieder ein schoenes Wochenende und ich musste mal nicht immer an zu Hause denken so wie sonst immer Lächelnd. So und am geilsten war der Sonntag, aber das kommt morgen, weil ich jetzt gerade die Bilder nicht dabei habe und die Libary gleich schließt.

Hier mal ein Foto von den 3 Mädels aus dem Osten... Sonntag morgen sind wir an den Beach und ich hab gesagt ich hüpfe ins Wasser was ich auch gemacht habe und es hat sich angefühlt wie 5 Grad es war sooo kalt. Als ich aus dem Wasser gekommen bin waren meine Beine und Arme knall rot, aber es war so schöen mit den rießen Wellen. Am Anfang waren wir nur zu 5 am Beach.. aber später dann waren wir 15  Person. Wir haben noch einen anderen Deutschen kennengelernt aus DRESsssden und dann kamen aufeinmal noch mehr Leute Leider haben wir kein Foto gemacht...Aber es war ein wunderschöner Tag am Strand Da wir den ganzen Tag nicht gegessen hatten, ausser Äpfel hatten wir dann Hunger, also haben wir alle einen Hot Dog gegessen... Ja sieht einwenig komisch aus hat auch nicht so geschmeckt. Also haben wir uns noch eine Pizza geholt ich habe nicht mehr als 3 Stücken geschafft. Ich dachte das wir per Pizza eine Flasche Coke bekommen, da Viktor und ich uns so ein Angebot geteielt haben, aber das war nicht so d.h. wir haben die Flasche Coke geklaut... Upps das konnten wir ja nicht wissenVerschlossen Sind wir nicht ne coole Gruppe???

Als es dann zu kalt am Beach wurde sind wir 5 noch zum Botanischen Garten gegangen, wo Viktor unbedingt seinen Ball mitnehmen musste. Da ist der Ball gerade im Wasser gelandet und er musste los gut das wir die Bilder mit Selbsauslöser gemacht haben, sonst hätten wir nicht so lustige Bilder... Aber Hey Ossipower wir haben den Ball wieder eingefangen... Year...   Das war wirklich ein schöner Tag mit euch!

Ich hoffe wir sehen uns wieder...

Die Arbeit ruft...

Schon der 4 Monat auf der anderen Seite und die Zeit vergeht so so schnell

Mittwoch, 03.10.2012

 

Hallo ihr lieben...willkommen im nächsten Monat,

03.10.2012

Heute habe ich mit beim Frühstück geholfen, weil wir total viel zu tun hatten. Am Ende des Frühstücks kommt der Chef Toni zu mir und meint das sie mich die Woche nicht mehr brauchen. Das fande ich wirklich sehr nett, weil ich extra gesagt habe das ich länger bleibe, weil sie so viel zu tun haben, und meinen Neuen Job fange ich erst nächste Woche an. Hätte ich das gewusst hätte ich auch schon früher Anfangen können. Und das Beste an der Sache ist, da ich ja freie Unterkunft hier habe muss ich bis morgen das Hotel verlassen haben von einem tag zum nächsten... Ich kann diesen Typ nicht ab, dass ist das aller letzte. Aber na gut ich lass mich doch nicht unterkriegen. ich fahr morgen für 4 Tage nach Christchurch.

 

Nun hat schon mein 3 Monat am anderen Ende der Welt begonnen !

Mittwoch, 03.10.2012

 

Hallo ihr lieben, willkommen im nächsten Monat...

30.08.2012

Heute sind Lisa und ich weiter gezogen um einen neuen schönen Ort zu Entdecken und es hat uns nach Napier gezogen. Es ist eine wunderschöne kleine Stadt. Hier hat es mir mit am besten gefallen, bis auf das Hostel das war nicht das beste. Ich bin sowie so nicht so der Fan von YHA Hostels . Hier haben wir 3 tolle Tage verbracht, waren am Strand in der Stadt und haben ein wenig gechillt. Es ist zwar eine schöne Stadt, aber es ist halt auch nichts los. Aber was liegt den hier im Sand von Napier? Hammer liegt die da mitten am Strand und sonnt sich... Die beißen also vorsichtigLächelnd 

02.09.2012 Hastings

Als wir angekommen sind mussten wir erst einmal ein Hostel finden zum Glück haben wir gleich das Hostel Rotten Aple gefunden. Es war nicht so teuer und auch ganz gemütlich, aber wie immer zu viele deutscheLächelnd Ab hier war ich dann sehr viel alleien, weil Josh den Lisa kennen glernt hat auch in Hastings war, weil er Sehnsucht nach ihr hatte. Also hat sie den halben Tag und die ganze Nacht mit ihm verbracht. Da gings los das wir streit hatten, aber das ist ja verständlich. Na ja ich war dann beim Farmer Market und bin 2 Stunden zu dem wunderbaren Berg Te mata peak gelaufen am nächsten Tag. Ich war fix und alle. Als ich oben angekommen bin ist Lisa gerade mit Josh gekommen, dass war perfekt, weil ich total kaputt war und glücklich war nicht alles wieder zurück laufen zu müssen.Die nächsten Tage saßen wir dann ständig am Pc und haben nach einem Job gesucht und nach einem WWoofing Platz. zum Glück hat Lisa einen WWoofing Platz gefunden. Am nächsten Tag haben wir uns ein Auto gemietet mit den 3 Mädels oben im Bild wir sind nach Haverlock North, Clifton und zum Ocean Beach gefahren... Hier sind Bilder zum Ocean Beach Das ist ein Herz für MEINEN Stephan Lächelnd 


04.09.2012

Sind wir nach Waipukurau zum Wwoofen. Lisa und ich hatten kaum noch ein Wort miteinander gesprochen, weil ich sauer war, dass ich die ganze Zeit so alleine war. Hier waren wir bei einer familie mit 2 Kindern einem kleinem süßen Mädchen sie war 8 Monate alt und der kleine Sohn war 3 Jahre alt. Die Kinder waren so süß, schade das ich keine Bilder habe. Unser Job hier war auf die Kinder aufzupassen. War nichts besonderes die Familie war lieb, aber sie waren irgendwie perfektionisten. nach schon 5 Tagen sind wir auch hier wieder gegangen. 

Voll süß...

08.09.2012

Wollten wir unbedingt nach Wellington übers Wochenende, aber an dem Samstag war das Rugby spiel was alle Kiwis sehen wollten, aslo waren alle Buse voll nach Wellington. Da haben wir geschaut was in der Nähe ist, da haben wir Palmerston North entdeckt und sind dahin gefahren. Als wir dann dort waren haben wir dann doch noch einen Bus nach Wellington bekommen aber erst 5 Stunden später, also haben wir uns die Stadt mal angeschaut und waren ein bisschen Shoppen.Zwinkernd Waren Cafe trinken und hatten natürlich auch langeweile, aber Lisa und ich haben immer Spaß egal wo wir sind... Im Bus saß so eine ältere Oma die die ganze Zeit gestrickt hat. Ich hab gleich an Tante Gela gedacht wie sie da mit Marco sitzt... Und die hatte sogar ne Blümchen Stricktasche, dass wird mein nächstes GeschenkLächelnd.

20.00 Uhr in Wellington angekommen !

Wir steigen aus dem Bus aus und tausend man kommen uns entgegen, weil ja das Rugby spiel war, was wir ja total vergessen hatten. Wir sind gegen den Strom gelaufen. Wir sind sofort in das erste Hostel was wir entdeckt haben und haben nach einem Zimmer gefragt, weil wir vergessen haben vorher im Internet zu buchen. Da wird uns gesagt das sie heute nacht voll sind zwecks des Rugby spiel`s. Wir dachten Sch.... Da hat der Typ (er war deutscher) uns eine Liste gegeben mit allen Hostels in Wellington und wir haben natürlich alle angerufen und alle waren Ausgebucht für diese Nacht. Ich hab sogar in Hotels angerufen auch Voll. Wir hatten ein Problem! Wo schlafen wir? Dann sagt uns der Deutsche das sie noch ein single room frei haben und wir haben natürlich gesagt nehmen wir, weil auf der Straße wollten wir nicht gerade schlafen. Der singel room hat usn zusammen 90$ gekostet, aber besser als gar nichts. Abends sind wir dann noch in ein Pub gegangen und das wars dann für den Tag.

09.09.2012

Am morgen ist gegen 07.30 Uhr ist Lisa mit dem Bus zurück nach Matamata gefahren zu Josh. Ich war nicht gerade glücklich, aber na gut ich hatte noch einen schönen Tag in Wellington. Es war schon immer mein Traum mal nach Wellington zu gehen.Am nächsten morgen gings dann mit der Fähre auf die Südinsel...

10.09.2012

Um 07.30 gings das Erste mal so richtig alleine los. Auf zur Fähre. Ich war 3 Stunden unterwegs mit der Fähre und es war der Wahnsinn, als wir in den Fjord eingefahren sind. Unbeschreiblich!       

Das war ein wunderschöner sonniger Tag... Das beste Wetter um auf der Fähre zu fahren. Na gut es war ein bisschen windig, aber nur ein bisschen...Zunge raus Picton war mein erstes Ziel auf der Südinsel...

Von Picton bin ich dann nach Blenheim gefahren mit dem Intercity Bus. Und von dort wurde ich gleich abgeholt von meinem neuem Arbeitsgeber. Wir waren 2 Mädchen Liang und ich und 4 Jungs Shaun, Jonny, Clemens(aus Leipzig) und den anderen Namen hab ich vergessen...Als wir angekommen sind waren das mehrere Bunkalows wo alle untergebracht werden. Dort haben nur die Leute gewohnt die auch bei den Vineyards gearbeitet haben. Als wir die Zimmer aufgeteielt bekommen haben sagt sie das Mädchen und Jungs getrennte Zimmer haben... Zum Glück

Als ich jedoch in mein Zimmer kam habe ich festgestellt, dass ich einen Kerl in meinem Zimmer habe. Ich war mir nicht Sicher, aber an den Klamotten hab ich dann gesehen das es ein Kerl ist. Eine Stunde später gehe ich wieder in mein Zimmer und da stand er da und schaut mich an...Sagt Hallo und meint das die an der reception was vertauscht haben müssen, weil sein Name sehr weiblich klingt. Ich dachte mir okay komischer Typ..!Später  bin ich in den Supermarkt gelaufen und da ruft mich die reception an und meint das ich dann zur reception kommen soll um das Zimmer zu wechseln.Lächelnd Sie hat wirklich gedacht das der Kerl ein Mädchen ist echt witzig. So bin ich dann  mit zu Liang ins Zimmer gekommen..    links das ist Liang

 

12.09.2012            

War mein Erster Arbeitstag wir waren alle zusammen 20 Man. Wir sind in 2 Vans gefahren. Ich bin bei 2 aus Chile, 2 aus Finnland, einer Deutschen und 2 aus Hong Kong mit gefahren. Wir waren eine richtig coole Gruppe. Wir haben alle einen Tacker bekommen und grüne Plastik, die wir um den Baumstamm der Weintraubenpflanzen Tackern mussten. Wir mussten davon 234 in der Stunde schaffen um das Minimum zu erreichen. Das ist Wahnsinn! Am Ende des ersten Tages bin ich auf allen vieren aus dem Van gekrabbelt mir hat alles weh getan. das war unser Van.

Nach 3 Tagen Arbeit bei den vineyards, waren wir nur noch 3 Man aus unserem Van die anderen aus unserem Van konnten nicht mehr, dennen hat alles weh getan. Dies war sehr Schade, weil wir wirklich eine super gute Gruppe waren... Richtig starke Gruppe...

Wir hatten wirklich ein Paar schöne Tage zusammen...

18.09.2012

Bin ich nach Hanmer Springs gegangen, weil ich hier einen Job in einem 5 Sterne Hotel (oder auch Lodge genannt) habe. Als ich angekommen bin hab ich erfahren, dass ich freie Unterkunft habe und das ich erst Freitags arbeiten muss, also dachte ich mir hier rum sitzen mitten in der Pampa willst du nicht, also hab ich mich auf den Weg nach Christchurch gemacht für 2 Nächte. Ich war geschockt, als ich die Innenstadt gesehen habe, weil vor 2 Jahren war ja hier ein Erdbeben und es sieht noch richtig schlimm aus... wie zerbombt... Auf dem ersten Foto seht ihr ein Parkaus...

Eigentlich ist es richtig schön hier, aber die Innenstadt ist total zerstört. Richtig Traurig. Das ist mitten im Zentrum wunderschön...Aber der Rest ist Chaos pur.

21.09.2012

war mein erster Tag in der Luxus Lodge. Seit dem Tag Arbeite ich hier als Köchin, Im Houskeeping und als Gärtnerin...Hier ein Paar Fotos von meinem Blick aus dem Fenster..   Das nenne ich mal einen Ausblick sowas hat man nicht aller Tage...

 

30.09.2012

Hab ich einen neuen Job gefunden in einem Pub, wo ich mehr Stunden Arbeite und per Stunde 3$ mehr bekomme als in der Lodge, aslo bin ich zur Managerin gegangen und hab ihr das gesagt. Sie meinte willst du jetzt gleich Kündigen, aber ich habe Nein gesagt weil ich wusste das diese Woche sehr viele Gäste hier sind und ich fair sein wollte und nicht gleich abhauen wollte.

Nächster Monat...

 

 


Auf dieser Seite werden lediglich die 6 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.